Praxisbeispiele

SCHULZ SPEYER Bibliothekstechnik AG, Speyer

Referenzmarketing

Gute Referenzen sind im Marketing und Vertrieb Gold wert. Viele Unternehmen sitzen auf einem Goldschatz, wissen es aber nicht, nutzen ihn nicht. Wie es geht, zeigt die SCHULZ SPEYER Bibliothekstechnik AG aus Speyer.

Das Unternehmen, 1955 gegründet, bietet Einrichtungslösungen für Bibliotheken. Es gehört mittlerweile zur Lammhults Design Group. Die schwedische Muttergesellschaft ist an der Stockholmer Börse gelistet und vereint unter ihrem Dach neben SCHULZ SPEYER noch weitere Marken für Bibliotheksdesign wie BCI, Eurobib Direct, Lammhults, Abstracta, Fora Form, Ragnars und Morgana. Die Mitarbeitenden der Gruppe nennen sich stolz ”library people”.

Referenzmarketing

Ein Best-Practice-Beispiel für Referenzmarketing stellt die Unterseite schulzspeyer.de/inspirationen-referenzen/ dar. Dort werden Kundenprojekte aus der Zielgruppe Bibliotheken vorgestellt, und zwar mit professionellen Fotos und klarer Struktur. Jedes Referenzprojekt hat eine eigene Seite innerhalb der Website und kann somit auch von Google referenziert werden. Die Referenzseite zeigt nicht nur den beeindruckenden Kundenkreis von SCHULZ SPEYER, sondern gibt anderen interessierten Bibliotheken zahlreiche Inspirationen. Die gezeigten Bibliothekslösungen sind Ergebnisse individueller Entwicklungen, in die auch die Kundenwünsche eingeflossen sind.

Andere Beispiele

Ähnlich gut wie SCHULZ-SPEYER ist auch die Referenzseite von Seele, der auch für Apple arbeitende süddeutsche Spezialist für hochwertige Glasfassaden.

Quelle: https://schulzspeyer.de

Copyright Text: www.best-practice-forum.de 

Weitere Praxisbeispiele

18.01.2024

Klais Orgelbau, Bonn

Traditionelle Handwerkskunst

30.12.2023

Potts Brauerei, Oelde

Erlebnismarketing

alle News